Knechsteden 2019

Rund um Knechtsteden

So 4. Aug. 2019

Das Wetter meinte es anfangs nicht gut mit uns an diesem kalten regnerischen Samstag, an dem wir rund um das Kloster Knechtsteden wanderten. Unser wichtigster Begleiter zu Beginn unserer Wanderung war der Regenschirm.
Mit Pkw ging es zunächst auf der A 57 bis Dormagen und von dort zuletzt auf der Klosterstraße zum Restaurant ‚Klosterhof‘, wo wir unsere Pkw auf einem großen Parkplatz abstellen konnten.
Das Kloster Knechtsteden ist eine große Anlage mit der Klosterkirche im Mittelpunkt, die zwischen 1138-1181 erbaut wurde.
Bei unserem Fußmarsch durch die Klosteranlage mussten wir immer wieder vor den Regenschauern Unterschlupf in einen der zahlreichen Gebäude suchen, bevor wir mit unser eigentlichen Wanderung beginnen konnten.

Gottseidank klarte es im Laufe unserer Wanderung auf, manchmal zeigte sich sogar die Sonne, bevor wir zum Kloster zurückkehrten, den Friedhof und die Basilika besuchten.
Das Essen im Klosterhof war hervorragend; es schmeckte allen ausgezeichnet. Zufrieden kehrten wir mit unseren Pkw wieder zurück zum Wiener Weg.

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.