Weihnachten 2020 – digital

Weihnachten 2020 – digital

Di 22. Dez. 2020

Auch die Corona-Krise konnte unsere Vereinsmitglieder nicht davon abhalten, sich zu einer Weihnachtsfeier zusammen­zufinden. Allerdings nicht in unserem Vereinstreff Wiener Weg 8 als Präsenz­versammlung sondern im Internet als ‚Weihnachts­feier digital‘.

Weihnachten am Wiener Weg

Etwas technische Übung hatten alle schon mitgebracht, als am Dienstag, 22. Dezember 2020, der Vorsitzende gleich 14 Vereins­mitglieder  zur ‚Weihnachtsfeier digital‘ begrüßen konnte. Sogar ein Programm hatten die Aktiven zusammengestellt. Nach der Begrüßung bedankte sich der Vorsitzende zunächst  bei allen, die auch 2020 dazu beigetragen hatten, trotz Corona-Krise unsere Aktivitäten und den Kontakt unter den Nachbarn aufrecht zu erhalten.

Drei Mal sind wir noch gewandert, auch das Nachbarschafts­essen konnte manchmal stattfinden, ebenso die  Mittwochs-­Kaffeerunde. Unsere Küche wurde repariert und zuletzt  haben wir im Oktober in unserem Vereinstreff einen Internet-­Anschluss eingerichtet, der nicht nur Mitgliedern des Vereins zur Verfügung steht sondern auch anderen Organisationen, wie dem Senioren­netzwerk Junkersdorf, das von hier aus seine Internet-Meetings startete und Senioren beriet, die Hilfe bei ihren Ausflügen ins Internet brauchten.

Eine Erzählung ‚op Kölsch‘ und ein plattdeutsches Gedicht aus dem Klönsnack-Kreis, der regelmäßíg in unserem Vereins­treff zu Gast ist,  rundeten diese ungewöhn­liche Feier ab.

Das Kloster ‚Vom guten Hirten‘ um 1920

Technisch bieten solche digitale Meetings die einzig­artige Möglichkeit, allen zugeschalteten Teilnehmern Bilder zu zeigen. Bei unserer digitalen Weihnachts­feier haben wir diesmal einen Blick zurück in die Geschichte unseres Stadt­viertels Junkers­dorf geworfen, auf das ehemalige Kloster ‚Vom guten Hirten‘ an der Aachener Straße, das 1896 erbaut und 1976 abgerissen  worden ist. Heute erinnern nur noch die Pandion-­Klostergärten an der Aachener Straße (wo ehemals die RTL-Gebäude standen) an das Kloster sowie etwas weiter entfernt davon eine Gedenk­tafel  am Haus Ginsterweg /Ecke  Blumenallee. Wir werden von dieser Möglichkeit der Bildpräsentation  in Zukunft sicherlich mehr Gebrauch machen.

Mit einem Gedicht von Ericht Kästner (‚Weihnachten – chemisch gereinigt‘) und viel Beifall haben sich die Teil­nehmer von dieser gelungenen Internet-Veran­staltung in die Weihnachts­tage verabschiedet.

 

 

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.